Saftkur Biotta - Säure-Basen-Haushalt

Saftkur Biotta

Es gibt viele Gründe für eine Biotta Saftkur

Sie ärgern sich schon länger über Ihre Ernährungsweise? Sie möchten einfach mal abschalten und Ihrem Körper entgiften? Sie möchten einfach mal eine Auszeit nehmen? Wenn Sie von den drei Fragen nur eine mit ?Ja? beantworten können, dann sollten Sie sich einmal näher mit der Biotta Saftkur beschäftigen, denn diese hilft Ihnen bei der Änderung Ihrer Ernährungsweise, Sie hilft Ihnen beim Abschalten, beim Entgiften und Sie sorgt für mehr Kraft. 1992 wurde die Biotta Wellness Woche von Ernährungswissenschaftlern und der Biotta Forschung entwickelt.

Das Kur-Paket besteht aus 11 naturbelassenen Frucht- und Gemüsesäften. Die Säfte entlasten den Körpern, sie helfen beim Entgiften und Sie lassen Sie zur Ruhe kommen. Bei der Biotta Saftkur geht es nicht um einen Nahrungsentzug (in der Wellness Woche dürfen keine festen Nahrungsmittel aufgenommen werden), sondern vielmehr um einen Verzicht von 6 Tagen. Mit der Biotta Saftkur kommen Sie und Ihr Körper einfach mal zur Ruhe. Seit über 20 Jahren ist die Biotta Saftkur in der Schweiz bereits bekannt und sie gilt als perfekter Begleiter, für Menschen, die sich einfach mal eine Auszeit gönnen möchten.

Informationen über die Saftkur

Sie haben bereits Informationen über die Biotta Saftkur gesammelt, sind sich aber noch nicht sicher, ob die Saftkur auch das richtige für Sie ist? Sie können sich in den verschiedenen Schweizer Apotheken persönlich beraten lassen oder auch von Ihrem Hausarzt. Viele Ärzte empfehlen die Biotta Saftkur, da hiedurch der Körper von Schlacken und anderen Giftstoffen befreit wird. Aufgrund der jahrelangen Erfahrungen mit den Biotta Produkten wird Ihnen auch eine sehr gute Aufklärung in den Apotheken geboten. Sind Sie sich nicht sicher, ob Sie die Saftkur durchführen dürfen, dann sollten Sie dies von Ihrem Arzt prüfen lassen. Die Biotta Saftkur bietet den Vorteil, dass Sie während der Wellness-Woche mit allen wichtigen und benötigten Vitaminen und Mineralstoffen versorgt werden, Mangelerscheinungen müssen Sie nicht befürchten. Es gibt Erkrankungen bei denen Sie die Biotta Saftkur nur unter ärztlicher Aufsicht durchführen dürfen.

Die Wirkung verlängern

Spricht nichts gegen die Saftkur, so können Sie ganz entspannt die Biotta Wellness-Woche geniessen. Nach den 7 Tagen können Sie die sehr positive Wirkung der Kur verlängern/beibehalten. Die Säfte sind alle hochwertig und gesund, wenn Sie möchten, können Sie nach der Kur einmal in der Woche einen Safttag einführen. Aufgrund der Vitamin- und Mineralstoffversorgung durch die Säfte müssen Sie sich keine Gedanken über Mangelerscheinungen machen. An dem wöchentlichen Saft-Tag dürfen Sie auch Schonkost zu sich nehmen. Nach der Biotta Kur sollten Sie anfangen sich bewusster und gesünder zu ernähren. Geniessen Sie das Essen, kauen Sie bewusst jeden Bissen, konzentrieren Sie sich auf den Geschmack, auf die feinen Finessen und Sie werden sehen, eine Ernährungsumstellung ist im Prinzip einfach. Wichtig ist auch, dass Sie sich ausreichend Zeit für Ihre Mahlzeiten nehmen.

 

u  Artikel © Blue Mountain Media Schweiz
u  Bild: © depositphotos.com