Mit Saft den Stoffwechsel ankurbeln

Saft Stoffwechsel

Unser Stoffwechsel

Als Stoffwechsel wird die Nahrungsaufnahme, die Aufspaltung der Nahrung, der Abbau im Körper die Ausscheidung der Stoffe über den Darm, die Nieren sowie über die Haut bezeichnet. In unserem Körper finden täglich sehr komplexe Vorgänge statt. Für einen reibungslosen Ablauf spielen Hormone zum Beispiel eine Rolle. Eine Stoffwechselstörung beruht meistens auf eine Funktionsstörung bei den einzelnen Vorgängen. Es gibt verschiedene Gründe, die zu einer Stoffwechselstörung führen können. Am häufigsten liegt es an der ungesunden Ernährung, an Übergewicht und an mangelnder körperlichen Bewegung. Unsere Ernährung spielt eine bedeutende Rolle beim Stoffwechsel. Um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen, sollte auf eine gesunde Ernährung geachtet werden. Für den Körper und für einen reibungslosen Stoffwechsel sind Eiweisse, Kohlenhydrate, Fette und Ballaststoffe unverzichtbar. Auf eine ausreichende Zufuhr muss daher geachtet werden.

Mit Sport den Stoffwechsel einheizen

Eine weitere Ursache für Stoffwechselstörungen ist mangelnde Bewegung. Menschen, die sich viel bewegen, Sport treiben oder einfach nur viel Spazieren gehen, haben einen besseren Stoffwechsel. Lieber das Auto mal stehen lassen und nicht den Fahrstuhl nehmen, sondern laufen. Mit regelmässigen sportlichen Aktivitäten kommt der Stoffwechsel schnell in die Gänge.

Sport und eine gesunde Ernährung

Stimmt das Zusammenspiel von Ernährung und sportlichen Betätigungen läuft der Stoffwechsel rund. Bevor Menschen die unter Diabetes leiden oder an Herz-Kreislauferkrankungen leiden, sollten ihren Arzt bezüglich der Ernährungsumstellung und der sportlichen Aktivitäten befragen. Die Ärzte können hier einen Plan erstellen, der den Patienten hilft, den Stoffwechsel in Gang zu setzen. Beim Arzt erfahren die Patienten auch, wie sie den ungewollten Jo-Jo-Effekt verhindern können, denn dieser bremst den Stoffwechsel aus.

Safttage oder Saftwoche

Mit einer Saft-Kur wird der Stoffwechsel ebenfalls in Schwung gebracht. Durch eine Saft-Kur, wie zum Beispiel die Biotta Wellness Kur, wird der Körper entgiftet. In der Saftwoche wird der Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Während der Saft-Woche werden die eingelagerten Gifte und Schlacke ausgeschwemmt. Durch das Ausscheiden der Giftstoffe und Schlacke kommt der Stoffwechsel natürlich wieder in Schwung. Wichtig ist, dass in dieser Zeit keine feste Nahrung aufgenommen wird und das vorher der Darm gründlich gereinigt wurde. Dank zum Beispiel der Biotta Wellness Woche, fühlen Sie sich gesunder, ausgeruht, kraftvoll und Sie sind motivierter wie vor der Kur. Der Körper und Ihre Haut werden Ihnen für die Saft-Kur danken.

Säfte für die Saftkur

In verschiedenen Schweizer Apotheken, Drogerien sowie Reformhäusern erhalten Sie die benötigen Säfte um eine Saftkur durchführen zu können. Das Schweizer Unternehmen Biotta bietet Ihnen eine sehr grosse und vielfältige Auswahl an gesunden und schmackhaften Säften an.

 

u  Artikel © Blue Mountain Media Schweiz
u  Bild: © depositphotos.com