Selleriesaft - Geheimtipp für einen hohen Blutdruck

Geheimtipp für einen hohen Blutdruck

Viele Menschen leiden an einem hohen Blutdruck. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich. Übergewicht, schlechte Ernährung, Nikotin und auch wenig Bewegung sind einige Ursachen, welche zu einem hohen Blutdruck führen. Dies ist schädlich und kann sogar sehr gefährlich werden, da durch einen hohen Blutdruck der Organismus stark beeinträchtigt und auch geschädigt wird. Ein absoluter Geheimtipp und seit vielen Jahren, ist der Selleriesaft. Dieser ist sehr gesund für den Körper und sorgt dafür, dass der Blutdruck sich wieder einpendelt.

Die Wirkungsweise wurde wissenschaftlich bewiesen

Bereits Hippokrates wusste schon die besondere Wirkung von Selleriesaft zu schätzen und auch in der traditionellen chinesischen Medizin wird der Saft zur Senkung von zu hohen Blutdruck eingesetzt. Doch in der westlichen Welt wurde erst zu einem viel späteren Zeitpunkt die Wirkungsweise von Selleriesaft genauer unter die Lupe genommen. Die Universität von Chicago erstellte eine der ersten Studien über die Wirkung und getestet wurde diese an einem Vater von einem der Wissenschaftler. Der Testversuch dauerte eine Woche und in dieser Zeit konnte der erhöhte Blutdruck des Vaters erfolgreich gesenkt werden.

Durch Selleriesaft den Blutdruck senken

Sellerie gehört zu den beliebtesten Gemüsesorten. Er schmeckt nicht nur gut, sondern wirkt sich auch noch positiv auf den Körper aus. Vor allem für den hohen Blutdruck ist Sellerie sehr gut, da dieser dafür sorgt, dass der Blutdruck wieder absinkt. Der Grund dafür ist, dass Sellerie über viele hochwertige Inhaltsstoffe wie Magnesium, Kalium, Kalzium und auch über Phtalide verfügt, welche für die Entspannung der Arterien zuständig sind. Auch die Gefässe werden dadurch geweitet und das Blut kann wieder mit einem niedrigen Druck abfliessen. Ärzte bestätigen diese Wirkung, da einige Tests durchgeführt wurden. Zudem empfehlen Sie bei einem hohen Blutdruck, mehrere Tage Selleriesaft zu trinken.

Selleriesaft selber machen

Die Herstellung von Selleriesaft ist ganz simpel. Sie benötigen nur Sellerie und einen Entsafter. Schneiden Sie den Sellerie in ganz kleine Stücke und geben Sie diese in den Entsafter. Möchten Sie einen etwas süsslicheren Geschmack, können Sie zusätzlich noch Orangen verwenden und diese ebenfalls mit in den Entsafter mischen. Die Zubereitung dauert nur wenige Sekunden und schon können Sie den Selleriesaft geniessen.

Selleriesaft aus den Laden

Natürlich können Sie Selleriesaft auch kaufen. Erhältlich ist dieser in Reformhäuser. In der Regel wird auch dort der Saft frisch gepresst und beinhaltet keine Zusatzstoffe. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, sollten Sie den Saft selber herstellen.

Selleriesaft gehört zu den gesündesten und wirksamsten Gemüsesäften. Wer an Bluthochdruck leidet, sollte den Selleriesaft auf jeden Fall mit in die Ernährung aufnehmen und täglich ein bis zwei Gläser davon trinken.

 

u  Artikel © Blue Mountain Media Schweiz
u  Bild © depositphotos.com